Coronavirus macht Homeoffice zum Hacker-Ziel

Das Coronavirus hat Europa und viele andere Länder der Welt fest im Griff. Um die Ansteckungsfälle soweit wie möglich zu reduzieren bleiben Restaurants und Geschäfte geschlossen und Homeoffice wird für viele Angestellte immer mehr zum Alltag. Dadurch steigt allerdings die Gefahr, dass Mitarbeiter eines Unternehmens Opfer von Social Engineering- oder Phishing-Versuchen werden.

 

weiterlesen auf security-insider.de

Cyberkriminelle nutzen Krise um Coronavirus aus

Kriminelle nutzen die aktuelle Unsicherheit rund um das Corona-Virus SARS-CoV-2 und die Pandemie COVID-19 für umfangreiche Cyberangriffe. Die Cybersicherheits­forscher des Cybersecurity-Unternehmens Proofpoint berichten von einer der größten E-Mail-Kampagnen durch Cyberkriminelle, die jemals unter einem einzigen Thema durchgeführt wurde.

 

weiterlesen auf security-insider.de

Microsoft patcht 115 Sicherheitslücken

Am Patchday im März 2020 hat Microsoft 115 Sicherheitslücken (CVEs) geschlossen. Neben den zahlreichen Updates gibt es mit dem März-Patchday jetzt auch Optionen zum Erzwingen von signierten oder verschlüsselten LDAP-Verbindungen.

 

weiterlesen auf security-insider.de

Gesetzeslage und Anforderungen an die IT-Sicherheit

Das Thema IT-Sicherheit betrifft im Rahmen der digitalen Transformation immer mehr Branchen und somit Menschen. Je breiter ein Marktumfeld wird, desto wichtiger wird eine umfassende Standardisierung, um sicherzustellen, dass Sicherheitsaspekten stets genügend Raum gegeben wird.

 

weiterlesen auf security-insider.de

Neue Sicherheitsrisiken durch Sprachassistenten

Wer seinen Arbeitsplatz oder sein Smartphone verlässt, tut gut daran, das Gerät zu sperren, sonst können unautorisierte Personen unter fremden Namen Botschaften verschicken, Waren bestellen oder wichtige Dateien löschen. Was aber, wenn dazu einfach ein Stimmbefehl ausreicht?

 

weiterlesen auf security-insider.de

So legt man ein Budget für IT-Sicherheit fest

Die weltweiten Ausgaben für Informations­sicherheits­produkte und -services steigen seit Jahren stetig an. Aber wie legt man das richtige IT-Security-Budget für sein Unternehmen fest? Konzentriert man sich primär auf die unmittelbaren Bedürfnisse der Gegenwart, oder bewertet man mittels Risikoanalyse die relevantesten Bedrohungen und investiert in deren Beseitigung?

 

weiterlesen auf security-insider.de

Mobile Sicherheit – ist 5G Fluch oder Segen?

Die mit 5G möglichen Geschwindigkeiten und die häufig angekündigte sehr gute Netzabdeckung versprechen einen großen Fortschritt. Doch gleichzeitig gibt es mehr als genügend Diskussionsstoff und Streitpunkte, die immer wieder an einer erfolgreichen und problemlosen Markteinführung zweifeln lassen. Insbesondere das Oberthema Sicherheit ist hier in all seinen Facetten ein Aspekt.

 

weiterlesen auf security-insider.de

Microsoft schließt 99 Sicherheitslücken

Am Patchday im Februar 2020 hat Microsoft Sicherheitslücken für Windows 10 Version 1903 und 1909 geschlossen. Die aktuellen Updates werden von Microsoft dringend empfohlen, da vor allem sicherheitsrelevante Anpassungen vorgenommen werden.

 

weiterlesen auf security-insider.de

Versteckte Malware in WAV-Dateien

Cyberkriminelle finden immer neue Wege, um Malware in Zielsysteme einzuschleusen. Eine neue und besonders unauffällige Methode ist es Schadcode in Audio-Dateien zu verstecken. Experten für Threat Research von BlackBerry Cylance können die bisher entdeckten, schädlichen WAV-Datei-Loader, in drei Kategorien einteilen.

 

weiterlesen auf security-insider.de

So verbannen Sie unsichere Passwörter aus Ihrem Netzwerk

Passwörter sind weiterhin das mit Abstand am meisten verwendete Authentisierungsmittel, obwohl sie in vielen Fällen kein ausreichendes Sicherheitsniveau bieten. Klassische Passwortrichtlinien reichen nicht, um die Passwortsicherheit zu steigern. Spezielle Sicherheitstools für Passwörter sind gefragt, die kompromittierte Kennwörter erkennen und blockieren.

 

weiterlesen auf security-insider.de